Balance of Performance / Leistungsbilanz

Der richtige Traktorreifen ändert alles: Bodenschonung, Kraftstoffersparnis, Langlebigkeit.

Bodenschonung

Spurtiefe und Größe der Aufstandsfläche des Agrarreifens

Wie ist die Vorgehensweise?

Auf einer Sandpiste können Reifen auf analytische und reproduzierbare Weise verglichen werden, was auf dem Acker nur schwierig durchzuführen ist: Der Anfangszustand des Ackerbodens und der Feuchtigkeitsgehalt lassen sich nicht vereinheitlichen. Der auf Sandboden ermittelte Unterschied zwischen zwei landwirtschaftlichen Reifenaufstandsflächen lässt sich analog auf den Ackerboden übertragen. Während des Tests werden mehrere Abdrücke ausgeführt, um eine hohe Messqualität zu gewährleisten.

*Michelin Forschungs- und Entwicklungszentrum Ladoux (Frankreich), 2008

 

Wie sehen die Ergebnisse aus?

schema-pneu-de

Im Testverlauf können die Aufstandsflächen und Fahrrinnentiefen des Landwirtschaftsreifens gemessen werden.

Aus dem nebenstehenden Beispiel ist ersichtlich, dass der MICHELIN XeoBib Traktorreifen eine um 24 % längere Aufstandsfläche hat als der MICHELIN XM 108, sowie eine um 55 % geringere Spurtiefe.

Prueba-roderas_medium

Diese Ergebnisse werden durch interne Tests zur Bodenverformung in der Fahrspur ergänzt.

 

Messung der Spurtiefe der Traktorreifen und ihr Einfluss auf die Verteilung ausprägung der Bodenverdichtung.

Wie ist die Vorgehensweise?

Zuerst wird eine Bodengrube abwechselnd mit verschieden farbigen Bodenschichten aufgefüllt. Anschließend fährt die mit MICHELIN landwirtschaftlichenTestreifen ausgestattete Maschine über diese Testfläche.  

Nach der Überfahrt wird im rechten Winkel zu den Reifenspuren ein Graben ausgehoben. Nun kann die Verformung der Bodenschichten gemessen und analysiert werden (qualitativ und quantitativ).

Wie sehen die Ergebnisse aus?

Bei diesem Test konnte beobachtet werden, wie der Einsatz eines MICHELIN Traktorenreifens mit MICHELIN Ultraflex Technologies die Bodenverdichtung im Vergleich zur Nutzung eines MICHELIN Reifens ohne MICHELIN Ultraflex Technologies um fast 20 % reduziert.

Die Konsequenzen der Spurrinnen und der Verdichtung auf die Bodenqualtität werden mit einem Penetrometer gemessen.

Fahrrinnentest-Traktorreifen

Ermittlung der Bodenverdichtung

Wie ist die Vorgehensweise?

Der penetrometrische Test wird auf dem Acker durchgeführt. Die mit den landwirtschaftlichen Testreifen ausgestattete Maschine fährt über die Testfläche. (s.oben)

Nach der Überfahrt der Maschine wird an verschiedenen Punkten in regelmäßigen Abständen in der Fahrspur gemessen. Die Messung der Bodenverdichtung  wird mit einem Penetrometer in unterschiedlichen Tiefen durchgeführt.

Wie sehen die Ergebnisse aus?

graph-performance-de

Anhand dieser Messungen kann die Bodenverdichtung nach der Überfahrt beurteilt werden.

Die Grafik zeigt die unterschiedliche Bodenverdichtung nach der Überfahrt von drei Traktorenreifen.

Kraftstoffersparnis

Wie ist die Vorgehensweise?

Der penetrometrische Test wird auf dem Acker durchgeführt. Die mit den Traktor-Testreifen ausgestattete Maschine fährt über die Testfläche. (Siehe Bodenschonung)

Nach der Überfahrt der Landmaschine wird an verschiedenen Punkten in regelmäßigen Abständen entlang der Agrarreifenspur gemessen. Die Messung der Bodenverdichtung wird mit einem Penetrometer in unterschiedlichen Tiefen durchgeführt.

Ersparnisnachweis_block_100

Wie sehen die Ergebnisse aus?

consumo-carburante-neumatico-agricola_large

Die mit der MICHELIN Ultraflex Technologies ausgestatteten Traktorreifen werden mit niedrigerem Reifenfülldruck eingesetzt (nach unseren Empfehlungen).

Dieses große Einfederungsvermögen ermöglicht eine größere Aufstandsfläche und somit eine bessere Zugkraft.*

*Im Vergleich zu MICHELIN Schlepperreifen ohne MICHELIN Ultraflex Technologies.

Ergebnis: Hohe Reduzierung von Schlupf und Einsinktiefe führt zu niedrigem Kraftstoffverbrauch.

Langlebigkeit

Wie ist die Vorgehensweise?

prueba-duracion-neumatico-agricola_small

Der beschleunigte Abnutzungstest, basierend auf realen Fahrbedingungen, wird fahrerlos und rund um die Uhr durchgeführt. Das Testprotokoll sieht Geschwindigkeitsveränderungen und die Simulation verschiedener Nutzungen vor.

Wie sehen die Ergebnisse aus?

Nach dem Test wird eine genaue Analyse des Profilzustands des Agrar-Reifens vorgenommen.

Dieser Test ermöglicht den genauen Vergleich von landwirtschaftlichen Reifen unterschiedlicher Art, Baureihe oder Zusammensetzung, indem der Profilzustand und die Abnutzung an verschiedenen Punkten der Reifenstollen analysiert werden.

Danach werden die Ergebnisse durch Nutzung der Traktorreifen in landwirtschaftlichen Betrieben überprüft.